Haartransplantationsmethoden - Teil 2

22 Oct 2018

Die Eigenblut-Methode

Die Eigenblut-Behandlung bezeichnet eine Substanz, die aus dem eigenen Blut gewonnen wird, um die Kopfhaut zu erneuern, zu reparieren und zu kräftigen. Ca. 20 ml Blut des Patienten wird durch Zentrifugen und Mikrofilter getrennt, wodurch Plasma gewonnen wird, welches reich an Thrombozyten (Blutplättchen) und weißen Blutkörperchen ist. Thrombozyten werden aktiv, sobald sie mit beschädigtem Gewebe in Kontakt kommen und setzen diverse Reparaturmechanismen in Gang. So wirkt das reichhaltige Plasma nicht nur gegen Haarausfall, sondern beschleunigt auch deutlich die Genesung nach einer Haartransplantation.

 

Wie verläuft eine solche Eigenblut-Behandlung?

Der Arzt unterzieht das Blut den notwendigen Prozessen und injiziert das erhaltene Eigenblut mit besonders feinen Nadeln direkt in die Haarwurzeln. Der gesamte Vorgang ist nach ca. 30 Minuten überstanden. Das Gewebe wird so

 

in den Injektionsbereichen zum Wachstum angeregt und geschwächte, beschädigte Haarwurzeln werden repariert - es entsteht neues, kräftiges Haar. Das Verfahren bewirkt sowohl bei Frauen, als auch bei Männern recht zufriedenstellende Ergebnisse. 

 

Welche Vorteile bietet die Eigenblut-Methode?

Da das Produkt aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen wird, besteht kein Risiko von körperlichen Abwehrreaktionen, Infektionen oder gar allergischen Reaktionen. Die durch die Injektion verursachte Verletzung heilt dank der Inhaltsstoffe des Produkts schnell ab.  Es wird neues Kollagen produziert und die Entwicklung neuer Blutgefäße in Gang gesetzt. Dank der enthaltenen Nährstoffe werden Gewebeschäden repariert und neues Gewebe produziert. Es enthält darüber hinaus wachstumsfördernde Faktoren wie Hormone und Vitamine und ist sehr einfach anzuwenden.

Die Eigenblut-Behandlung ist ein spezielles Verfahren, das im Laufe der Haartransplantation oder im Anschluss daran durchgeführt wird, um Haarwurzeln und Kopfhaut zu erneuern, zu reparieren und zu kräftigen. Die reparierende Wirkung dieses Plasmas ist enorm. Das Verfahren hilft den Haarausfall zu reduzieren und den Heilungsprozess zu beschleunigen. 

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Empfohlene Einträge

Der Heilungsprozess nach einer Haartransplantation - Teil 2

February 13, 2019

1/8
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon