Was ist ein ‘Graft’ und woher weiß ich, wie viele Grafts bei mir eingepflanzt werden müssen?

26 Oct 2018

 

Beginnen wir mit der Frage, was sich hinter dem Begriff 'Graft' verbirgt...

Ein oft verwendeter Begriff in der Haarverpflanzung ist „Graft“. Dieser ursprünglich englische Begriff bezeichnet das deutsche Wort „Transplantat“ und wird heute auch im deutschsprachigen Raum relativ oft verwendet. Bei einem 'Graft' oder auch 'Follikeleinheit' spricht man von einem, zwei oder drei Haaren mit Haarwurzel und ist damit nicht mit einem einzelnen Haar zu verwechseln. Bei einer Transplantation mit 1000 Grafts/Follikeleinheiten können demnach zwischen 2000 und 3000 Haare transplantiert werden.

 

Diese Grafts werden z.B. mit Hilfe der FUE-Methode aus der Kopfhaut mit dem Mikromotor einzeln entnommen und in die Problemzone eingesetzt. Der Mikromotor hat eine scharfe Spitze mit 0,35 bis 1,0 mm Durchmesser – die sogenannte Hohlnadel. Je nach Haargröße wird der passende Durchmesser in den Mikromotor eingesetzt. Der Durchmesser der Hohlnadelöffnung wird individuell an den Patienten angepasst. Hierbei entstehen keinerlei mit dem bloßen Auge erkennbaren Narben und die Anwachsrate liegt bei ca. 99%.

 

Wie viele Grafts müssen bei mir eingepflanzt werden?

Dies hängt natürlich vom individuellen Bedarf ab. Man kann sich jedoch an folgenden Typenklassen ungefähr orientieren:

Die oben abgebildeten Typenklassen gelten lediglich als Anhaltspunkt. Die genaue Anzahl der zu transplantierenden Grafts kann erst nach einer intensiven Untersuchung durch die Ärzte exakt ermittelt werden. Dazu werden verschiedene Faktoren wie Haardicke, Haarfarbe, Beschaffenheit und der Zustand der Spenderfläche sowie Ihre eigenen Wünsche berücksichtigt.

 

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Empfohlene Einträge

Der Heilungsprozess nach einer Haartransplantation - Teil 2

February 13, 2019

1/8
Please reload

Aktuelle Einträge