Welche Vitamine sind nach der Haartransplantation besonders wichtig?

17 Oct 2019

 

Wichtige Vitamine nach der Haartransplantation

Haarausfall ist bis zum einem gewissen Grad ein ganz natürlicher Prozess. Verliert man jedoch mehr als 100 Haare pro Tag und entstehen langsam kahle Stellen auf dem Kopf, dann ist es Zeit zu handeln.

Eine Haartransplantation kann wieder zu vollem Haar verhelfen. Um den weiteren Haarausfall zu bekämpfen und die transplantierten Haare beim Wachstum zu unterstützen, ist es essentiell die richtigen Vitamine nach der Haartransplantation einzunehmen.

 

Vitamine nach der Haartransplantation

Es gibt einige unterschiedliche Vitamine, die für ein gesundes Haarwachstum und vitales, kraftvolles Haar von Nöten sind. Aber auch gegen den Haarausfall können diverse Vitamine helfen, um den Bedarf an Nährstoffen zu decken.

Vitamine sind äußerst wichtig, auch um das Haare vor schädigenden Einflüssen, sog. freien Radikalen zu schützen.

 

Vitamin H & Biotin

Ein Mangel an Biotin kann zu einem Verlust der Haare führen. Das Vitamin ist für diverse Stoffwechselprozesse im Körper notwendig. Dazu zählen zum Beispiel der Aminosäurestoffwechsel und der Cysteinstoffwechsel. Vor allem der Cysteinstoffwechsel ist wichtig für den Aufbau und die Struktur der Haare. Er unterstützt u.a. die Bildung von Glukose, welches wichtig ist, um das Haar und generell den ganzen Körper mit Nährstoffen und Energie zu versorgen. Ein Mangel an Biotin kann zum Beispiel durch eine falsche Ernährung, zu hohem Alkoholkonsum oder aber auch Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes verursacht werden.

Substanzen, die Vitamin H enthalten, können an dieser Stelle sehr hilfreich sein.

 

Vitamin E & D

Weitere Vitamine, die nach der Haartransplantation eingenommen werden sollten, sind die Vitamine E und D. Vitamin E ist in hohen Mengen in Nüssen enthalten. Aber auch pflanzliche Öle enthalten Vitamin E. Alternativ gibt es auch spezielle Tabletten mit diesem Wirkstoff. Es sorgt für eine Unterstützung und Beschleunigung des Wachstums der transplantierten Haare. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert Vitamin E über einen längeren Zeitraum nach der Haarverpflanzung einzunehmen.

Die Substanz zählt zu den sogenannten Antioxidantien. Dies bedeutet, dass es in der Lage ist, freie Radikale im Körper abzufangen. Da diese freien Radikale auch für die Haare schädlich sind, hat Vitamin E hier eine wichtige Funktion. Zusätzlich kann das Vitamin die Bildung von neuen Blutgefäßen anregen. Dadurch verbessert sich die Durchblutung der Kopfhaut und somit auch die Nährstoffversorgung der Haare.

 

Vitamin D

Das bereits angesprochene Vitamin D ist äußerst wichtig für den Haarzyklus. Im Sommer wird es automatisch durch die Sonneneinstrahlung vom Körper erzeugt. Im Winter ist dies jedoch deutlich schwieriger, da die Sonne es wesentlich schwerer hat sich durchzusetzen. Da im Sommer die transplantierten Haare vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden sollten, kannst Vitamin D in Form von Tabletten eingenommen werden. Eine fischreiche Ernährung kann ebenfalls zum Vitamin D Haushalt beitragen.

 

Vitamin C & A

Vitamin C schützt das Haar ähnlich wie Vitamin E vor freien Radikalen. Dadurch kann der Aufbau der Haare nach der Haarverpflanzung geschützt werden. Neben speziellen Vitamin C Tabletten kommt das Vitamin in hohen Mengen in Obst und Gemüse vor. Dazu zählen Zitrusfrüchte, Kohl oder auch Paprika. Vitamine, die nach einer Haartransplantation wichtig sind, fördern vor allem das Haarwachstum.

Dazu zählt bspw. auch Vitamin A. Es ist wichtig für die Fettsynthese und unterstützt das Wachstum der Haare. Bei einem Mangel kann es ebenfalls eine Ursache für Haarausfall sein.

 

Vitamin B

Neben den bereits genannten Vitaminen, solltest auf Vitamin B nicht verzichtet werden. Die Vitamine B3, B5 und B6 sorgen dafür, dass die Aktivität der Talgdrüsen der Faarfollikel angeregt werden. Zusätzlich haben sie einen entzündungshemmenden Effekt auf die Kopfhaut. Außerdem unterstützen sie die Stoffwechselvorgänge im Körper.

Vitamin B kommt vor allem in Vollkornprodukten und in Nüssen vor. Zusammen mit den anderen Vitaminen liefert es eine optimale Versorgung von Nährstoffen für die transplantierten Haare. Alle Vitamine können in Form von Tabletten eingenommen werden. Zusätzlich empfiehlt sich eine ausgewogene und auf die genannten Vitamine abgestimmte Ernährung.

Alle aufgeführten Vitamine sind nach der Haartransplantation hilfreich für ein zufriedenstellendes Endergebnis und dauerhaft volles Haar. 

 

Schwarzkümmelöl
Folgende Hauptbestandteile machen die gesundheitsfördernde Wirkung von Schwarzkümmelöl aus:

Es enthält die Vitamine B1, B2, B6, C, Biotin, Folsäure und Beta-Carotin, Mineralstoffe wie Magnesium, Selen und Zink Aminosäuren wie Arginin, Valin, Lysin, Glycin, Asparagin, Phenylalanin, Tyrosin, Serin, Asparagin.

Darüber hinaus enthält es ätherische Öle sowie essentielle ungesättigte Fettsäuren.

 

Wenn auch Sie an Haarausfall leiden, kann eine Haartransplantation mit Hairtravel dauerhaft Abhilfe schaffen. Unser Experten-Team analysiert Ihre individuelle Haarsituation und steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. 

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns ganz bequem und unverbindlich per WhatsApp: +49 (0) 152 - 530 39 860. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Empfohlene Einträge

Der Heilungsprozess nach einer Haartransplantation - Teil 2

February 13, 2019

1/8
Please reload

Aktuelle Einträge