Power-Haarpflege im Frühling - Teil 2

6 May 2019

Mit diesen Tipps bekommst du nach dem kalten und trockenen Winter wieder strahlendes und gesundes Haar!

 

Im letzten Blogpost 'Power-Haarpflege im Frühlein - Teil 1' haben wir dir erklärt, weshalb es so wichtig ist, dem Haar nach dem Winter einen besonderen Power-Schub an Nährstoffen zu schenken. In diesem Blogbeitrag gehen wir nun noch näher auf das Element Silicium und weitere, wertvolle Vitamine für dein Haar ein.

 

Woran erkennt man einen Siliciummangel?

Eine ungesunde Haarsubstanz erkennt man meist an brüchigem und glanzlosem Haar, das nicht optimal mit Silicium versorgt wird. Die Quervernetzung der Keratin-Eiweiß-Bausteine wird durch Silicium unterstützt und die Haarwurzeln mit Nährstoffen versorgt. Daraus resultiert endlich wieder kraftvolles, glänzendes Haar.

 

Neben der Unterstützung der Haarstruktur durch Silicium ist es auch wichtig, möglichst frisch und vitaminreich zu essen, um den Haaren alle wichtigen Nährstoffe mit auf den Weg zu geben.

 

Vitaminreiche Ernährung für die Haare

Nicht nur für unsere allgemeine Gesundheit, sondern auch für die Haarstruktur ist eine gute Versorgung mit Vitamin C sehr von Vorteil, denn es unterstützt den Körper bei der Bildung von Kollagen. Zum Glück tischt der Frühling uns wieder viele frische und vitaminreiche Lebensmittel auf. Diese Vitamin C Quellen können im Frühling deine Haare von innen heraus pflegen:

  • Grünkohl

  • Rosenkohl

  • Spitzkohl und Weißkohl

  • Erdbeeren im Mai

  • Johannisbeeren und Sauerampfer im Juni

Ebenfalls empfehlenswert sind Linsen, denn diese sind reich an Vitamin E, Biotin und Eisen – allesamt wahre Schönheitsbooster. 

 

Hausmittel bei trockenen Haaren

Trockene Haare sind oftmals das Ergebnis einer mangelnden Talgproduktion der Kopfhaut. Dagegen kann es helfen, die Kopfhaut bei der Haarwäsche zu massieren. Einfach das Shampoo in kreisenden Bewegungen einmassieren und so die Kopfhaut wieder anregen.

Außerdem können verschiedene natürliche Öle Kopfhaut und Haare pflegen und unterstützen. Dazu gehören etwa Kokosöl, Jojobaöl und Arganöl. Diese können vor der Haarwäsche einmassiert und anschließend beim Waschen gründlich ausgespült werden. In unseren letzten Blogbeiträgen findest du dazu eine ausführliche Anleitung.

 

Haarpflegetipps, die jeder umsetzen kann
  • Ernähre dich ausgewogen und Vitamin C reich

  • Haare mit Naturmaterialien kämmen (Plastikbürsten vermeiden)

  • Lass deine Haare lufttrocknen – vermeide starke Hitze beim Frisieren

  • Wasche deine Haare nicht täglich und verwende schonende Pflegeprodukte

  • Verwende Haarpflege ohne Silikone

  • Benutze eine Kur, die von innen unterstützt, um deine Haare zu kräftigen (zum Beispiel eine Silicium-Kur einen Zeitraum von acht bis zwölf Wochen)

 

 

Du interessierst dich für eine Haartransplantation mit Hairtravel? Hinterlasse uns eine Nachricht oder kontaktiere uns ganz bequem per WhatsApp: +49 (0) 152 - 530 39 860.

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Empfohlene Einträge

Der Heilungsprozess nach einer Haartransplantation - Teil 2

February 13, 2019

1/8
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon