© 2014 by Hairtravel.de 

  • Facebook Hairtravel
  • Twitter Hairtravel
  • Google+ Hairtravel
  • YouTube Hairtravel
  • Pinterest Hairtravel
  • Instagram Hairtravel

Tel: +49 (0) 211 - 163 651 99  /    E-Mail:  info@hairtravel.de

Please reload

Aktuelle Einträge

Der Heilungsprozess nach einer Haartransplantation - Teil 2

February 13, 2019

1/8
Please reload

Empfohlene Einträge

Welche Mittel helfen bei Haarausfall wirklich? Teil 2

19 Sep 2019

Im letzten Teil dieser Blogreihe haben wir uns mit synthetischen Haarwuchspräparaten befasst. Nun widmen wir uns diversen Shampoos und Pflegemitteln auf dem Markt.

 

Östrogenhaltige Präparate und Tinkturen gegen Haarausfall bei Frauen

Wenn der Haarverlust bei Frauen auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen ist, können östrogenhaltige Präparate den Hormonhaushalt wieder stabilisieren. Bei jungen Frauen wird meist einfach die Antibabypille verschrieben, die den Östrogenspiegel im Körper anhebt. Doch auch östrogenhaltige Haartinkturen können angewendet werden, um Haarausfall bei Frauen zu stoppen.

 

Haarausfall-Behandlung durch Haartransplantation

Eine Haartransplantation ist eine sehr wirksame Maßnahme bei erbliche bedingtem Haarausfall. Bei dem operativen Eingriff werden gesunde Haarfollikel aus dichteren Arealen des Kopfes entnommen und in kahle Stellen wieder eingepflanzt. Etwa ein Jahr nach der Transplantation ist das Endergebnis – eine vollere, gesündere Haarpracht – dann sichtbar.

 

PRP-Behandlung gegen Haarausfall

PRP steht für Platelet Rich Plasma, zu Deutsch: plättchenreiches Plasma. Wie der Name schon herleiten lässt, wird hier Eigenblut-Plasma an bestimmten Stellen am Kopf injiziert. Das Blutplasma erhält eine hohe Konzentration von Wachstumsfaktoren, wodurch die Haarwurzeln stimuliert und besser durchblutet werden.

Die Methode sollte vor allem im frühen Stadium des androgenetischen Haarausfalls angewendet werden, um erfolgreiche Ergebnisse zu erzielen. Bisher liegen jedoch noch keine Studien über den langfristigen Effekt der Behandlung vor.

 

Mit der richtigen Pflege gegen den Haarschwund