© 2014 by Hairtravel.de 

  • Facebook Hairtravel
  • Twitter Hairtravel
  • Google+ Hairtravel
  • YouTube Hairtravel
  • Pinterest Hairtravel
  • Instagram Hairtravel

Tel: +49 (0) 211 - 163 651 99  /    E-Mail:  info@hairtravel.de

Please reload

Aktuelle Einträge

Der Heilungsprozess nach einer Haartransplantation - Teil 2

February 13, 2019

1/8
Please reload

Empfohlene Einträge

Anatomie der Haare - Teil 2

18 Jan 2019

 

 

Die Anagenphase

Die Haarzwiebel nimmt während der Entwicklung des Haarschafts unterschiedliche Formen an:

In der sogenannten Anagenphase (Wachstumsphase), in der sich ein neues Haar bildet, entsteht auch eine neue Zwiebel in der Haarwurzel, die durch dauernde Neubildung von Zellen in mehreren Lagen geschichtet ist. Es besteht eine hohe Stoffwechselaktivität, jedoch auch eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Schadstoffen aller Art.

Die Anagenphase dauert zwei bis sechs Jahre und ist abhängig von Alter, Geschlecht und von der Stelle, an der das Haar wächst. Etwa 90 Prozent der Kopfhaare befinden sich in der Anagenphase.

 

Die Katagenphase

In der Übergangsphase (Katagenphase) endet die Stoffwechselaktivität und damit die Zellproduktion der Haarzwiebel – sie wird geschlossen und verhornt (Einlagerung von Keratin). Das Haar wird unten abgerundet, von der äußeren Scheide der Haarwurzel umschlossen und rückt langsam nach oben.

Die Katagenphase dauert ein bis zwei Wochen. In ihr befinden sich etwa ein Prozent der Kopfhaare.

 

Die Telogenphase

In der End- oder Ruhephase (Telogenphase) wird die Zwiebel verdrängt, die innere Haarwurzelscheide verschwindet und die neu entstandene Matrix erneuert die Haarpapille und die Zellteilung beginnt wieder. Es bildet ein neues „Anagenhaar“, das dann das Kolbenhaar in seiner Telogenphase ausstößt.

In dieser Phase befinden sich etwa 18 Prozent der Haare auf dem Kopf. Die Telogenphase dauert zwei bis vier Monate.